EMBI – Schwerpunkt Epithel

Der Forschung im Schwerpunkt EMBI umfasst die Erforschung von Metabolismus, Barrierefunktion sowie der Einfluss von Entzündungen an Epithelzellen.

Der Gedanke hinter EMBI

EMBI (Epithelial Metabolism, Barrier and Inflammation) ist einer von drei Forschungsschwerpunkten der veterinärmedizinischen Fakultät. Verschiedene Arbeitsgruppen arbeiten in zahlreichen Kooperationen an unterschiedlichen Fragestellungen zum Metabolismus und Barrierefunktion der Epithelzellen, sowie dem Einfluss von Entzündung auf Epithelien. Dabei werden auch speziesübergreifende Pathologien näher beleuchtet.  EMBI gliedert sich somit in den Forschungsbereich „molekulare und zelluläre Kommunikation“, sowie „Zivilationserkrankungen“ der Universität Leipzig ein.

Übersicht der Forschungsfelder, Design: Uwe Müller

Lenkungsgruppe

Default Avatar

Prof. Dr. Katharina Luise Lohmann

Innere Medizin des Pferdes
KVR,Dekanat, KFP
An den Tierkliniken 17-21
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-38224
Telefax: +49 341 97-38358

PD Dr. Helga Pfannkuche

PD Dr. Helga Pfannkuche

Physiologie
Veterinär-Physiologie
An den Tierkliniken 7/7a
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-38064

Default Avatar

Dr. Lydia Kuhnert

Toxikologie
KFK, Pharmakologie
An den Tierkliniken 15, Raum 1011
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-38142
Telefax: +49 341 97-38149

Schwerpunktsprecherin

Prof. Dr. Ingrid Vervuert

Prof. Dr. Ingrid Vervuert

Tierernährung und Ernährungsschäden
Tierernährung, Mykologie
An den Tierkliniken 9
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-38372
Telefax: +49 341 97-38399

Sprechzeiten
nach Vereinbarung mit vorheriger Anmeldung per E-Mail

Schwerpunktsprecherin

Prof. Dr. Ingrid Vervuert

Prof. Dr. Ingrid Vervuert

Tierernährung und Ernährungsschäden
Tierernährung, Mykologie
An den Tierkliniken 9
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-38372
Telefax: +49 341 97-38399

Sprechzeiten
nach Vereinbarung mit vorheriger Anmeldung per E-Mail

Die EMBI-Forschungsfelder

Der multidisziplinäre Ansatz mit dem die drei nachfolgend vorgstellten Forschungsfelder bearbeitet werden, bietet einmalige Möglichkeiten, um die komplexen Fragenstellungen aus mehreren Blickwinkeln zu betrachten und dadurch neue Synergismen zu erzeugen.

Forschungsfelder

In den nachfolgenden Rubriken finden Sie die einzelnen Kurzbeschreibungen der Forschungsvorhaben.

Kontakt

Bei Fragen rund um das Thema EMBI wenden Sie sich bitte an den Sprecherin des Forschungsschwerpunkts.

Prof. Dr. Ingrid Vervuert

Prof. Dr. Ingrid Vervuert

Wiss. Mitarbeiterin

Tierernährung und Ernährungsschäden
Tierernährung, Mykologie
An den Tierkliniken 9
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-38372
Telefax: +49 341 97-38399

Sprechzeiten
nach Vereinbarung mit vorheriger Anmeldung per E-Mail