Die Anatomie war mir auch deshalb doppelt wert, weil sie mich den widerwärtigsten Anblick ertragen lehrte, indem sie meine Wißbegierde befriedigte.

Johann Wolfgang von Goethe

Kaum eine andere Wissenschaft zeigt derart nackte Tatsachen, geht unter die Haut und erforscht Abgründe jenseits von Hülle und Fülle. In der Anatomie kann es gar nicht tiefgründig genug zugehen. Gleichsam ist es zum Leitbild des Instituts geworden, niemals das große Ganze aus den Augen zu verlieren. Hier im Bereich Veterinär-Anatomie, Histologie und Embryologie forschen und lehren daher Enthusiasten auf allen Ebenen. Unser Ziel ist es, Interessierten, Studierenden, Kollegen und Förderern die Faszination der Anatomie näher zu bringen und dabei die Wissbegierde in einem Maß zu befriedigen, das sowohl Spuren hinterlässt als auch immer wieder neu anspornt.

Studium der Veterinär-Anatomie

Hier erhalten Studierende einen ersten Einblick in die Sphären der Anatomie, deren Lerninhalte und Lehrziele, sowie in die Besonderheiten des Studiums am Institut.

Ohne Mikroskop wäre die Mikroskopische Anatomie undenkbar. Und ohne Professor Johannes Seeger die Histologische Lehre ebenfalls. Foto: Christian Hüller
Die Veterinär-Anatomische Lehrsammlung
Das Kleinhirn vom Rind offenbart im digitalen Live Imaging spannende Tiefen und Strukturen bis in die kleinste Zelle. Quelle: cuvm.uni-leipzig.de

Forschung mit anatomischer Präzision

Forschungsprojekte, Publikationen und Innovationen entspringen immer wieder der eindrucksvollen Arbeit am Institut, unterstützt von erstklassiger Laborausstattung.

So sieht die Zukunft der Veterinär-Anatomie aus: Wissbegierig, eifrig, und nach knochenharter Arbeit, die sich lohnt. Foto: Christian Hüller
Für Forschungsprojekt KlauSens wird am Veterinär-Anatomischen Institut die detaillierte Druckverteilung an der Rinderklaue zur Förderung nachhaltiger Klauengesundheit ermittelt. Foto: Dr. Sarah Grund
Leipziger Forscher untersuchen die Bewegungsabläufe von Hunden. Hier ist der Border Collie gerade auf dem Laufband der Fluokinanlage unterwegs. Foto: Swen Reichhold

Mehr zur Anatomie des Instituts

Das Veterinär-Anatomische Institut steckt voller Vet-to-knows, angefangen beim A-Team bis zum sagenumwobenen Zwischengeschoss.

Das Team des Veterinär-Anatomischen Instituts. Foto: Mirco Stemann
Direkt im Foyer des Veterinär-Anatomischen Instituts wachen die Erinnerungen an die Gründer-Anatomen und sind stets Inspiration für den hier ansässigen Ellenberger-Baum-Förderkreis. Foto: Ines Kupfer
Hauptgebäude der Tierärztlichen Hochschule zu Dresden, Zirkusstraße 40, um 1890. Aus: Geschichte der Universität Leipzig 1409–2009, Band 4 "Fakultäten, Institute, Zentrale Einrichtungen", 2. Halbband

Dienstleistungen & Weiterbildung

Das Portfolio des Instituts reicht von käuflichen Skelettpräparationen über Laborleistungen bis hin zu professionell aufbereiteten Symposien und Veranstaltungen.

Wie finden Sie uns?

Veterinär-Anatomisches Institut

An den Tierkliniken 43
04103 Leipzig

Leiter: Prof. Dr. Christoph Mülling

Telefon: +49 341 97-38032
Telefax: +49 341 97-38039

zum Seitenanfang