100 Jahre Veterinärmedizin in Leipzig

Als Tierarzneischule 1780 in Dresden gegründet, wurde die Tierärztliche Hochschule Dresden im Jahr 1923 als Veterinärmedizinische Fakultät in die Universität Leipzig aufgenommen und durfte gleichzeitig den für sie eigens errichteten Campus beziehen.

Veranstaltungen

Die Veterinärmedizinische Fakultät ist eine von fünf tierärztlichen Bildungsstätten in Deutschland und eine von 14 Fakultäten der Universität Leipzig. In diesem Jahr begeht sie ihr 100-jähriges Jubiläum welches gebührend gefeiert wurde.

Mit großer Resonanz beging die Veterinärmedizinischen Fakultät in der vergangenen Woche Ihr 100-jähriges Bestehen. In würdiger Atmosphäre des Paulinums begrüßte der Dekan, Prof. Dr. Dr. Thomas Vahlenkamp, die Festversammlung und skizzierte die historischen Umstände, unter denen der damals neue Campus für die Veterinärmedizinische Fakultät errichtet wurde. Die Rektorin, Frau Prof. Dr. Eva Inés Obergfell, stellte in Ihrer Ansprache die Verdienste der Fakultät in der Vergangenheit und in der Gegenwart heraus. Sie betonte wesentliche Aspekte der Forschung und Lehre sowie die Bedeutung der Veterinärmedizinischen Fakultät in der Daseinsfürsorge. Dazu gehöre die Patientenversorgung in den universitären Tierkliniken, das öffentliche Veterinärwesen und der gesundheitliche Verbraucherschutz. Zudem unterstrich sie die Bedeutung der Veterinärmedizin im „One Health“ Konzept der Weltgesundheitsorganisation.

Höhepunkte der Veranstaltung waren die Festrede von Herrn Prof Dr. Dr. h.c. mult. Hartwig Bostedt zum Thema „100-jähriges Bestehen der Veterinärmedizinischen Fakultät an der Universität Leipzig: Reflexion eines Außenstehenden“, und die Verleihung der Ehrendoktorwürde an Herrn Prof. Dr. Dr. Andreas Hensel, Präsident des Bundesinstituts für Risikobewertung. Herr Prof. Bostedt reflektierte die Geschehnisse an der Fakultät in den unterschiedlichen Epochen und stellte heraus, wie sehr diese auch vom politischen Umfeld beeinflusst wurden. Er betonte das hohe Gut der Freiheit von Forschung und Lehre, welche die Universitäten und die Gesellschaft über den Erhalt einer freiheitlichen, demokratischen Grundordnung schützen müssten.

Eine unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Fürll, verfasste Jubiläumsfestschrift , die die Historie und Errungenschaften der Fakultät würdigt, wurde vom Dekan vorgestellt und an die Teilnehmenden ausgehändigt. Umrahmt wurde die Veranstaltung von einem inspirierenden, kontrastreichen musikalischen Programm mit Daniel Beilschmidt an der Orgel, Johannes Wasikowski am Flügel und Reiko Brockelt am Altsaxophon. Der Maler Martin Galle, der aus Anlass des Jubiläums für die Fakultät Tierportraits malte, präsentierte eines seiner Kunstwerke. Beim anschließenden Empfang im Augusteum wurde die Gelegenheit für einen persönlichen Austausch rege wahrgenommen.

Beim Jubiläumsball, der am darauffolgenden Tag in der Kongresshalle am Zoo stattfand, traf sich die Festgemeinschaft in beschwingter und sehr festlicher Atmosphäre. In guter Tradition zierten Bergfestfahnen den geschmückten Saal. Moderiert von Herrn Tobias Höhn wurde der Abend vom Dekan und dem Direktor des Leipziger Zoos, Herrn Prof. Dr. Jörg Junhold, eröffnet. Die Live-Coverband MaxExpress aus Leipzig zog das Publikum mit ihren Rhythmen aufs Parkett. Die Tanzgruppe der Veterinärmedizinischen Fakultät präsentierte ein eigens unter der Leitung von Frau Dr. Bernigau einstudiertes Programm und die renommierte Tanzschule Jörgens bereicherte den Abend mit Tänzen aus den 1920er Jahren. Um Mitternacht erklang ein gemeinschaftliches „Happy Birthday“ und die Geburtstagstorten wurden von der Rektorin und dem Dekan angeschnitten.

Impressionen der Akadmischen Festveranstaltung

zur Vergrößerungsansicht des Bildes:
zur Vergrößerungsansicht des Bildes:
zur Vergrößerungsansicht des Bildes:
zur Vergrößerungsansicht des Bildes:
zur Vergrößerungsansicht des Bildes:
zur Vergrößerungsansicht des Bildes:
zur Vergrößerungsansicht des Bildes:

Impressionen des Gesellschaftsabends

zur Vergrößerungsansicht des Bildes:
zur Vergrößerungsansicht des Bildes:
zur Vergrößerungsansicht des Bildes:
zur Vergrößerungsansicht des Bildes:

Sponsoren

Wir bedanken uns ausdrücklich bei den Firmen, die das 100-jährige Jubiläum der Veterinärmedizinischen Fakultät unterstützen.

Goldsponsor

 

Silbersponsor

 

Silbersponsor

 

Silbersponsor

 

weitere Sponsoren

 
 
 
 
 
 
 
 

Die Veterinärmedizin im Wandel der Zeit

Drohnenaufnahme der Fakultät aus der Vogelperspektive

Geschichte der Fakultät

Beginnend mit der Gründung in Dresden 1780, über die Eingliederung in die Universität Leipzig 1923, der Transformation der Sektion Tierproduktion und Veterinärmedizin der Karl-Marx-Universität bis zur Wiederbegründung im Jahre 1990.

mehr erfahren

Kontakt

Ina Scherbaum

Dekanatssekretärin

Verwaltung/Veterinärmedizinische Fakultät
An den Tierkliniken 19
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-38000
Telefax: +49 341 97-38099