Nachricht vom

Seit 2012 besteht nun die Core Unit Durchflusszytometrie. Unsere modernen Durchflusszytometer stehen für die Nutzung universitärer und extramuraler Forschungsvorhaben offen.

Der Hochleistungzellsortierer ist in der Lage bis zu 12.000 Zellen pro Sekunde zu sortieren, kann aber auch Einzelzellen z.B. für RNASeq-Untersuchungen separieren, Foto: Uwe Müller

Zellen individuell zu charakterisieren ist ein wichtiger Aspekt moderner Forschung. Diese Möglichkeit bieten die Durchflusszytometer der Core Unit Durchflusszytometrie (CUDZ) mit ihrer umfangreichen Laser-Ausstattung. Mehr als ein Dutzend Parameter können je Zelle untersucht werden. Mit Hilfe des Hochleistungssortierers ist es darüber hinaus möglich, Zellen für den weiteren Einsatz in Zellkultur oder zur molekularbiologischen Charakterisierung, bis auf Einzelzellebene zu sortieren. Sollten Sie Interesse an der Nutzung der Geräte haben, wenden Sie sich bitte an das CUDZ-Team.

 

E-Mail schreiben

zum Seitenanfang