Unsere Dienstleistungen

Unser Institut bietet für Tierärzte und Tierbesitzer Untersuchung auf Ektoparasiten, Koproskopische Untersuchungen, die Artbestimmung überbrachter Endoparasiten, Sektionen sowie die Testung der Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln an.

Unser Profil

Forschung, Lehre und Diagnostik sind die drei Säulen, auf die sich unsere Arbeit am Institut für Parasitologie konzentriert. Dabei setzen wir die Aufklärung und Bekämpfung von Parasitosen und Zoonosen in den Fokus.

Unsere Profil

Die Parasitologie war und ist ein zentraler Bestandteil der Veterinärmedizin. Dabei spielt sowohl die Aufklärung über als auch die Bekämpfung von Parasitosen und Zoonosen eine wichtige Rolle. Das Institut für Parasitologie kommt dieser Aufgabe mit der Ausbildung der Studierenden, der Diagnostik von parasitären Erkrankungen und der Durchführung verschiedener Forschungsprojekte nach. Als Mitglied des Zentrums für Infektionsmedizin sind wir zudem bestrebt interdisziplinäre Forschungsvorhaben zu realisieren.

Lehre in der Parasitologie:

Die Studierenden werden mit den Grundlagen der Parasitologie und den relevanten Parasitosen vertraut gemacht. Grundlage ist die Vorlesung Parasitologie, die von einem Kursus begleitet wird, in dem die Studierenden die wichtigsten Parasiten und deren Nachweisverfahren an realen Objekten kennen lernen. Die Grundlagen werden durch verschiedene Fokusveranstaltungen vertieft und gefestigt. Um auch einen Praxisbezug herzustellen bekommen die Studierenden in sogenannten Tracks einen Krankheitsverlauf geschildert, dessen Ursache sie dann anhand von bereitgestellten Proben (Kot, Blut) ermitteln müssen.

Diagnostik in der Parasitologie:

Mit der Diagnose von Parasiten übernimmt das Institut eine zentrale Aufgabe innerhalb der Fakultät. Jährlich werden hier mehrere tausend interne und externe Proben auf Parasiten untersucht.

Wissenschaft:

Das Institut für Parasitologie führt sowohl Grundlagen- als auch angewandte Forschung vor allem im Bereich der Kokzidien durch. Neben der Parasit-Wirt-Interaktion stehen Epidemiologie und Ersatzmethoden für Tierversuche im Fokus des Institutes.

Ernennung zum Konsiliarlabor

Unser Insitut wurde mit Wirkung ab 1. Februar 2016 und zunächst befristet bis 31. Januar 2020 vom Vorstand der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) gleich für zwei Bereiche als Konsiliarlabor ausgewählt, nämlich für „Intestinale Kokzidien“ und für „Kryptosporidien beim Tier“. Die Ernennung zum Konsiliarlabor erfolgte in Anerkennung und Würdigung der wissenschaftlichen Schwerpunkte des Instituts für Parasitologie und der nachgewiesenen diagnostischen Kompetenz und Expertise.

Unser Team

Unser Team engagiert sich bei der Ausbildung unserer Studierenden und leistet einen großen Beitrag zur grundlagen- und anwendungsorientierten Forschungsarbeit im Bereich der Parasitologie.

Unser Team

Lernen Sie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Instituts kennen.

mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Studium und Lehre

mehr erfahren

Forschung

mehr erfahren

Veterinär­medizinische Fakultät

mehr erfahren
zum Seitenanfang