Ein Blick über den eigenen Tellerrand hinaus führt zu mancher neuer Idee. Daher stehen wir in engem Kontakt mit Partner Skills Labs und besuchen verschiedene Fotbildungen und Kongresse, die sich mit tiermedizinischer Lehre und Skills Lab Themen beschäftigen. Zudem ist PAUL auf zahlreichen universitären Veranstaltungen wie Leipziger Tierärztekongress, Lange Nacht der Wissenschaften oder dem VetDay vertreten.

Veterinary Skills Lab Challenge - ein Gemeinschaftsprojekt

Basierend auf der erfolgreichen gemeinsamen Vet Skills Lab Challenge aus dem Sommer 2020 haben die fünf deutschen veterinärmedizinischen Skills Lab Standorte einen Wahlpflichtkurs entwickelt und im Sommersemester 2021 durchgeführt. Aus jedem Standort konnten zehn Studierende an Lehrveranstaltung teilnehmen, spannende Fälle lösen und praktische Fertigkeiten zuhause üben. Der Fokus lag dabei auf der Zusammenarbeit im Team, das sich jeweils aus Studierenden aller Standorte und verschiedener Semester zusammensetzte. Abschließend wurden in den Kleingruppen Ideen für eigene Low-Fidelity-Simulatoren entwickelt.

Bei der Vorstellung des Projektes auf der Conference on Veterinary Education konnte die Vet Skills Lab Challenge sogar einen Posterpreis abräumen!

Posterpräsentation auf der VetEd der University of Surrey im Sommer 2021 (englisch)

Posterpräsentation auf der VetEd der University of Surrey im Sommer 2021 (englisch)

Posterpräsentation auf der digitalen VetEd der University of Surrey im Sommer 2021

Austausch mit den Partnern

2 Personen vor VetEd-Plakat in Utrecht
Skillslableiterinnen vor Plastikkuh
2 Kollegen vor dem Eingang des Skills Labs in Melbourne
Konferenzsaal mit Personen
Porträtaufnahme Julia Dittes mit bemaltem Pappmachépferd

PAUL on tour

Bereits in Kinderschuhen war PAUL bei verschiedensten Veranstaltungen vertreten. Sowohl fachkundigem Publikum, als auch thematisch nicht mit der Tiermedizin verbundenen Personengruppen konnten wir mit den Simulatoren Einblicke in die derzeitige praktische Lehre in der Tiermedizin geben. Bei den Feierlichkeiten zu 600 Jahren Universitätsmedizin wurden die humanmedizinischen Kollegen und auch alle anderen Interessierten einmal in den anatomischen Aufbau eines Rindes entführt, auch wenn sie statt Trächtigkeitsdiagnosen Schachfiguren befunden mussten.

Alle zwei Jahre bietet der Leipziger Tierärztekongress eine Bühne, um sich den allen Tierarztgenerationen zu präsentieren und auch die Lange Nacht der Wissenschaften lockt zahlreiche Besucher ins PAUL.

Hinzu kommen verschiedene interne Veranstaltungen der Veterinärmedizin, wie der jährliche Besuch beim Professorenabend, der Veterinary Day und vieles mehr.

Impressionen von Veranstaltungen

Tutorin erklärt Gruppe von Studierenden die Blutentnahme am Pferdehalssimulator
Simulator zur rektalen Untersuchung beim Rind wird von einer Studierenden zwei Besuchern erklärt
Nahaufnahme des melkbaren Euters einer Plastikkuh, das gerade von Kindern gemolken wird
kleines Mädchen lernt nähen im Beisein anderer Personen
Eine lebensgroße Plastikkuh steht gesattelt vor dem Skills Lab und ein Vater sitzt mit seiner Tochter darauf und wird fotografiert.
Blick auf die ausgedruckten Fotos und die PAUL-Aufkleber auf einem Tisch
lebensgroße Simulationskuh auf Rollen, gruppiert von Studierenden und Tierärzten auf der Leipziger Messe
PAUL-Mitarbeiterin übt mit einem kleinen Mädchen die Intubation am HUndemodell auf dem Tierärztekongress. Daneben steht ihre Mutter und sieht begeistert zu.

Das könnte Sie auch interessieren