Ein Semester ohne praktische Lehre - können wir uns nicht vorstellen. Und Sie hoffentlich auch nicht. Hier gibt es nun fortwährend Ideen für den praktischen Tierarzt am Küchentisch!
Denn können die Studierenden nicht zu PAUL, kommt PAUL einfach zu ihnen nach Hause.

auf einem Teller liegt ein selbstgebautes Nahtpad, daneben wie Messer und Gabel angeordnet ein Nadelhalter und eine Pinzette
Ran an die Instrumente und rein ins Vergnügen! Foto: Julia Dittes

>>> Ideen für die Praxis Zuhause <<<

In Erinnerung an alte Zeiten habe ich ein Eigenbau-Nahtpad wiedergefunden. Vielleicht eine Idee zur Beschäftigung und praktischen Übungen, wenn es Sie nach etwas Praxis zwischen den digitalen Vorlesungen dürstet:

Man nehme einen haushaltsüblichen Topfschwamm, ein Stück Aufwaschlappen und einen Haargummi oder ähnliches.

Der Lappen wird über den Schwamm gelegt, mit dem Gummi auf einer Seite befestigt.

Dann können Schnitte mit dem Skalpell eingebracht werden und schon kann die Nahttechnikübung losgehen.

Viel Spaß!

fertig gebautes Nahtpad aus Schwamm, Wischtuch und Haargummi
Aus einfachen Materialien ist ein Nahtpad für die Übung zuhause entstanden. Foto: Julia Dittes

Palpationsfertigkeiten braucht man als Tierarzt in den verschiedensten Bereichen, sei es beim Ertasten von Hautveränderungen oder der rektalen Untersuchung. Um zumindest ein Gefühl für Größenverhältnisse zu bekommen, gibt es hier eine einfache Übung für die Untersuchung am Küchentisch. Man nehm einen Stoffbeutel oder alten Karton (in den man ein Loch schneiden kann), lege verschiedene Gegenstände hinein, deren Größe man später bestimmen kann, oder lässt sich verschiedene Dinge von einer anderen Person hineinlegen.

Dann ertastet man die Gegenstände und versucht ihre Maße anzugeben. Oder die Konsistenz bewusst zu beschreiben.

Das schult die Fertigkeiten beim Palipieren auf ganz einfache Weise!

Stoffbeutel der Uni Leipzig mit verschiedene kleinen Figuren und Alltagsgegenständen
Ein einfacher Stoffbeutel und verschiedene Kleinigkeiten aus dem Alltag sorgen für eine einfache Palpationsübung. Foto: Julia Dittes

#VetFinals

Heute möchten wir eine englischsprachige Blog- bzw. Twitterseite vorstellen, auf der Fälle interaktiv diskutiert werden. Es handelt sich um https://vetfinals.wordpress.com/

Es kann zwischen Pferde-, Kleintier- und Nutztierfällen gewählt werden. Zudem werden interaktive Falldiskussionen in regelmäßigen Abständen angeboten.

 

Lernziel:

Grundlagen zum Signalement von Pferden und Grundlagen zum Handling (Halftern, Trensen am Simulator)

Fachberatung:

Veterinär-Anatomisches Institut und Klinik für Pferde

Lernziel:

Kenntnis verschiedener Instrumente für den Klinik- und Praxisalltag; richtiger Umgang mit den Instrumenten

Fachberatung:

je nach Semester: Veterinär-Anatomisches Institut, Kliniken

digitale Version:

Instrumentenkunde

Das könnte Sie auch interessieren

Stationsangebot

mehr erfahren

Projektarbeiten

mehr erfahren