Kurzprofil

Friederike Rabiger ist approbierte Tierärztin und promoviert seit 2017 am Institut für Immunologie der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig, betreut von Prof. Dr. Gottfried Alber. Sie arbeitet an der Charakterisierung von CD4+CD8α+ doppelt-positiven T-Zellen des Hundes, einem von der DFG geförderten Projekt. Sie ist außerdem Stipendiatin der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, sdw. Ihr methodisches Spektrum umfasst die Isolierung von caninen Primärzellen, Durchflusszytometrie und Immunhistologie. Des Weiteren lehrt Friederike Rabiger im Rahmen des praktischen Kurses „Track Paraklinische Diagnostik“ (9./10. Fachsemester) und im Fach Labortierkunde.

Nach einjähriger Tätigkeit als Kleintierärztin wechselte Friederike Rabiger ans Institut für Immunologie der Veterinärmedizinischen Fakultät Leipzig und beschäftigt sich seither in ihrer Dissertation mit CD4+CD8α+ doppelt-positiven T-Zellen des Hundes. Sie konnte diese spezielle und hochaktivierte T-Zell-Subpopulation aus verschiedenen lymphatischen und nicht-lymphatischen Organen isolieren und bereits zeigen, dass sie je nach Organ unterschiedliches funktionelles Potential besitzen. Unterstützt wird sie hierbei durch ein Stipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, sdw.

Methodenspektrum:

  • Isolierung caniner Primärzellen (Blut, Darm, Lunge, Milz, Lymphknoten, Thymus)
  • Multicolor-Durchflusszytometrie
  • Immunhistologie
  • Rabiger, F. V.; Bismarck, D.; Protschka, M.; Köhler, G.; Moore, P. F.; Büttner, M.; von Buttlar, H.; Alber, G.; Eschke, M.
    Canine tissue-associated CD4+CD8α+ double-positive T cells are an activated T cell subpopulation with heterogeneous functional potential
    PLOS ONE. 2019.
    Details ansehen

weitere Publikationen

Friederike Rabiger lehrt im Fachbereich Immunologie im Rahmen des praktischen Kurses „Track Paraklinische Diagnostik“ (9./10. Semester) zu klinisch relevanten immunologisch bedingten Tierkrankheiten und die verwendeten Diagnostikmethoden. Im Fach Labortierkunde liest sie die Vorlesung „Der Hund als Versuchstier“.

zum Seitenanfang