Nachricht vom

Anlässlich des 10. Leipziger Tierärztekongresses wurde im Rahmen einer eigenen Jubiläumsveranstaltung dem ehemaligen Dekan der Veterinärmedizinischen Fakultät, Herrn Prof. Dr. Jürgen Gropp, die Oskar-Röder-Ehrenplakette verliehen.

Fotos: Leipziger Messe / Tom Schulze

Herr Prof. Gropp wurde 1993 von München kommend an die Veterinärmedizinische Fakultät berufen und übernahm das Amt des Dekans von Frau Prof. Dr. Regine Ribbeck bereits drei Jahre später im Oktober 1996. Herr Prof. Dr. Gropp hat sich mit großem Gestaltungswillen und Durchsetzungskraft zum Wohle der Fakultät an der alma mater lipsiensis dafür eingesetzt, dass sich die Fakultät nach ihrer Wiedergründung weiter prosperierend entwickeln konnte. Der Leipziger Tierärztekongress ist eines der Ergebnisse dieser Zeit, welche eine besondere Bedeutung, Nachhaltigkeit und Strahlkraft entwickelt hat. Auf der Jubiläumsveranstaltung am 16. Januar 2020 ließen Initiatoren, Kongresspräsidenten und Organisatonspartner in Beiträgen ihren ganz persönlichen Blick auf die Geschichte und Geschichten rund um den Kongress lebendig werden. Der Leipziger Tierärztekongress hat sich in den 20 Jahren seiner Veranstaltungsgeschichte zum wichtigsten Treffpunkt für Veterinärmediziner aus dem deutschsprachigen Raum entwickelt hat. Der Erfolg basiert neben dem inhaltlich breit gefächerten Kongressprogramm, welches den interdisziplinären Austausch ermöglicht und fördert auch in der engen Verbindung zwischen der Veterinärmedizin der Universität Leipzig, den beteiligten Tierärztekammern und der professionellen Unterstützung durch die Messe Leipzig.  

Der Dekan, Herr Prof. Dr. Dr. Thomas Vahlenkamp, verlieh als letzter Redner Herrn Prof. Dr. Jürgen Gropp für die herausragenden Leistungen um die Fakultät und den Leipziger Tierärztekongress die Oskar-Röder-Ehrenplakette der Veterinärmedizinischen Fakultät. Im Anschluss an die Veranstaltung und Verleihung der Ehrenplakette gab es mit einer Jubiläumstorte unter den vielen Wegbereitern des Leipziger Tierärztekongresses ein herzliches Wiedersehen.