Das Landwirtschaftspraktikum bietet für Studierende der Veterinärmedizin die Möglichkeit, erste praktische Erfahrungen im Umgang mit landwirtschaftlichen Nutztieren zu sammeln und die Haltung von diesen zu sehen und zu erfahren. Auf dem LFG kann das zweiwöchige Pflichtpraktikum abgeleistet werden.

Eine Studentin führt unsere Schafe über das Lehr- und Versuchsgut Oberholz während ihres landwirtschaftlichen Praktikums.
Studentinnen führen unsere Schafe über das Lehr- und Versuchsgut Oberholz während ihres landwirtschaftlichen Praktikums. Foto: Ursula Rauwolf

Praktikum

Während der Semesterferien können Sie vor Ort ein zweiwöchiges landwirtschaftliches Praktikum absolvieren. Es besteht die Möglichkeit während der Praktikumszeit in der Unterkunft des LFG zu wohnen. Im Rahmen des Praktikums lernen Sie die täglichen Arbeitsabläufe zur Versorgung, Reproduktion und Gesunderhaltung der Tierbestände kennen, die in Verbindung mit den Aufgaben im ackerbaulichen Bereich stehen. Diese praktischen Erfahrungen werden am Nachmittag in weiterführenden Seminaren vertieft.

Die Mitarbeiter/-innen des LFG sind weisungsbefugt.

Anmeldung

Das Landwirtschaftspraktikum müssen Sie vor der Anmeldung zum Physikum absolvieren. Der Semestersprecher oder die Semestersprecherin übernehmen die Anmeldung der Teilnehmer. Terminwünsche berücksichtigen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Um sich anzumelden, wenden Sie sich an den aktuellen Semestersprecher oder -sprecherin. Die Daten werden gesammelt an das Lehr- und Forschungsgut weitergeleitet.

Praktikumsbeginn:
Am ersten Tag um 8:00 Uhr mit einer Einweisung.

Praktikumsende:
Am Samstag der Folgewoche.

Was Sie wissen sollten

Bitte bringen Sie mit:

  • ein Paar saubere Gummistiefel
  • Arbeitskleidung (Hose, Hemd, Pullover, Jacke etc.)
  • Schreibzeug
  • Handtücher, Waschzeug

Vorhanden:

  • Bettwäsche wird gestellt
  • Abschließbare Kühlschrankfächer
  • Kochplatten, Mikrowelle, Geschirr, Besteck

Bitte beachten Sie: Es ist zu Beginn eine Kaution in Höhe von 20 Euro zu hinterlegen.

Das Mitbringen von Hunden und anderen Haustieren ist nicht gestattet.

Das könnte Sie auch interessieren

Lehrveranstaltungen

mehr erfahren

Kooperationen

mehr erfahren

Team und Ansprechpartner

mehr erfahren