Das Gut wird als landwirtschaftlicher Betrieb mit Ackerbau und konventioneller Nutztierhaltung geführt. Dabei ist die Einhaltung der geforderten Standards zur Lebensmittelsicherheit gewährleistet, z.B. QS-Prüfsiegel (Qualität und Sicherheit GmbH).
Der Ackerbau bildet das Bindeglied zwischen der Produktion von Nahrungsmitteln, der Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere und der biologischen Verwertung der Abprodukte, wie Mist und Gülle. Durch die gemeinsame Führung von Tier- und Pflanzenproduktion schließt sich der ökologische Kreislauf der Natur.

Regelmäßig stehen zum Verkauf

  • Schweine: Zuchtreife Deutsche Sattelschweine und Jungsauen der Deutschen Landrasse, Mastschweine für Hausschlachtung, Läufer zur Mast
  • Rinder: Tragende Jungrinder – Schwarzbunte Holstein Friesen, Kälberhybriden – Blauweißer Belgier, Limousin
  • Schafe: Zuchtböcke, weibliche Nachtreter; Lämmer-Schwarzköpfiges Fleischschaf, Merinofleischschaf, Coburger Fuchsschaf
  • Damwild: Zuchttiere, Kälber, Spießer, Schlachtkörper
Bei Interesse können Sie sich gern mit uns in Verbindung setzen.
Hier sind Schwalben willkommen; NABU
QS-System. Ihr Prüfsystem für Lebensmittel
Beste Milchqualität 2020

Das könnte Sie auch interessieren