Das Institut für Immunologie existiert an der Veterinärmedizinischen Fakultät seit 1996. Seitdem hat sich das Institut zu einem festen Bestandteil des Zentrums für Infektionsmedizin entwickelt. Unsere Promovierenden bekamen aufgrund der exzellenten Bedingungen an unserem Institut bereits mehrere Preise und Auszeichnungen verliehen.

Die Immunologie existiert an der Veterinärmedizinischen Fakultät seit 1996, wichtige Meilensteine sind seitdem

  • 1996
    Berufung von Herrn Prof. Dr. Gottfried Alber
    Aufbau der AG Immunologie an der ehemaligen Medizinischen Tierklinik

  • 1999
    Gründung des Instituts für Immunologie

  • 2001
    Nachwuchsgruppe "Molekulare Infektionsmedizin" von Herrn Dr. Reinhard Straubinger am BBZ (bis 2008)
    Weiterbildungsstätte Fachtierarzt Immunologie

  • 2003
    Erweiterung durch die Professur für Molekulare Pathogenese am BBZ durch Herrn Prof. Dr. Manfred Blessing (bis 2014)

  • 2007
    Weiterbildungsberechtigung: Fachimmunologe DGfI

  • 2009
    Mitwirkung an der LIFE-Forschungsinitiative zur Erforschung von Zivilisationskrankheiten (bis 2012)

  • 2010
    Ackerknechtpreis für ausgezeichnete Lehre im Fach Immunologie an der Veterinärmedizinischen Fakultät (Prof. Dr. Gottfried Alber)

  • 2011
    Wilhelm-Ellenberger-Preis für die beste Promotion im Jahr 2010 an der Veterinärmedizinischen Fakultät (Daniel Piehler)

  • 2012
    Einwerben von zwei Großgeräten für die Durchflusszytometrie (gefördert vom Freistaat Sachsen und der DFG)
    Gründung der Core Unit Durchflusszytometrie (CUDZ)

  • 2015
    Fritz-Rupert-Ungemach-Preis für die beste Promotion im Bereich Infektionsmedizin im Jahr 2015 (Doris Bismarck)

 

Das könnte sie auch interessieren

Alumni unseres Instituts

mehr erfahren

Unser Team

mehr erfahren

Weiterbildung

mehr erfahren

Stellen­ausschreibungen

mehr erfahren

Core Unit Durchflusszytometrie

mehr erfahren
zum Seitenanfang