Seit 2014 gibt es an der Veterinärmedizinischen Fakultät 5 Forschungsschwerpunkte (FSP). Hieraus ergeben sich Verknüpfungspunkte zu weiteren Forschungsschwerpunkten der Universität Leipzig und wertvolle Kooperationen mit anderen Forschungseinrichtungen.

Gefärbte Zellkerne und Cytoceratin-Gerüst der PoCo83-Zelllinie, Foto: Helga Pfannkuche
Immunhistochemische Färbung der PoCo83-Zelllinie, Foto: Helga Pfannkuche

Um die Forschungsaktivitäten in den einzelnen Einrichtungen der VMF zu bündeln und so Synergien zu nutzen, wurden 2014 fünf Forschungsschwerpunkte (FSP) gebildet:

  • Diseases and Integrity of the GastroIntestinal Tract (DIGIT)
  • Integrierte Lungen- und Atemwegsforschung (iLAF)
  • Model Systems, Orthopedic Research, Veterinary Science and Education (MOVE)
    Sprecher: Prof. Dr. C. Mülling
  • Translationale Forschung zur Neurogenese, -degeneration und -inflammation (TFN)
  • Zivilisationserkrankungen, Infektionsprophylaxe, Verbraucherschutz, Ernährung/ Epidemiologie, Tierschutz (ZIVET)
    Sprecher: Prof. Dr. U. Truyen

Durch die FSP wird nicht nur die Initiierung neuer Kooperationen und Anträge gefördert, sondern auch der schnelle, effektive Austausch innerhalb eines Forschungsgebiets. Mit dem Aufbau mehrerer Core Units ist die gemeinsame Nutzung von methodischer Expertise und der vorhandenen Geräte-Infrastruktur an der VMF möglich geworden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den beigefügten Kontakt.

 

Universitäre Forschungsverbünde

Die Forschungsschwerpunkte bilden eine Brücke zum universitären Umfeld, wie etwa in folgenden profilbildende Bereiche:

 

Externe Forschungseinrichtungen in Leipzig

Die Fakultät kooperiert auch intensiv mit anderen Forschungseinrichtungen, z. T. in ihrer direkten Nahbarschaft. So bestehen gemeinsame Projekte der Fakultät mit folgenden Arbeitsgruppen und Firmen:

Das könnte Sie auch interessieren

Nachwuchsförderung

mehr erfahren

Wissenschftliche Laufbahn

mehr erfahren

Forschungskommission

mehr erfahren