Informationen für TierbesitzerInnen

Als Universität-Tierklinik steht die Medizinische Tierklinik aufgrund ihrer wissenschaftlichen Ausrichtung praktizierenden TierärztInnen und Tierkliniken primär als Überweisungsklinik zur Verfügung.
Ihnen als Tierbesitzern ist es jedoch auch möglich direkt mit uns in Kontakt zu treten und unsere tierärztlichen und labordiagnostischen Leistungen in Anspruch zu nehmen.

Für landwirtschaftliche Nutztierbetriebe stehen wir als kompetente Berater in Fragen der Stoffwechselüberwachung gern zur Verfügung.
Ambulatorische tierärztliche Tätigkeiten im Sinne einer Betreuung landwirtschaftlicher Tierhaltungen vor Ort werden von unserem Hause nicht durchgeführt. Wenden Sie sich dafür bitte an die Kollegen der
Ambulatorischen und Geburtshilflichen Tierklinik.

Einzeltierbehandlungen gehen in der Regel mit der stationären Aufnahme der Patienten einher. Besteht aus medizinischer Sicht nicht die Notwendigkeit eines Klinikaufenthaltes, können ausgewählte tierärztliche Leistungen im Einzelfall auch ambulant durchgeführt werden.


Tiertransport

Zum Transport erkrankter landwirtschaftlicher Nutztiere bietet die Veterinärmedizinische Fakultät den kostenpflichtigen Service des Tiertransportes auf Anforderung der einweisenden Tierärztin / des einweisenden Tierarztes.
Pferde und Kleintiere können aus organisatorischen Gründen leider nicht befördert werden.
Bitte bedenken Sie, dass die Kliniken der Veterinärmedizinischen Fakultät weder ein Bring- noch eine Abholschuld haben.

Wichtige Hinweise:
Die Bestimmungen der Tierschutz-Transportverordnung sind einzuhalten. Besteht Zweifel über die Transportfähigkeit eines erkrankten oder verletzten Nutztieres, ist die Transportfähigkeit schriftlich durch den hinzugezogenen Tierarzt bescheinigen zu lassen. (§27 Absatz 2 TierSchTrV).
Pferdebesitzer und Rinderhalter sollten auf das Mitführen von Begleitpapieren (Equidenpass bzw. Rinderpass) gemäß Viehverkehrsverordnung achten.

Um seitens der Medizinischen Tierklinik die Ausführungen der BHV1- und BVDV-Verordnung einhalten zu können, benötigen wir zusätzlich eine gültige amtstierärztliche Bescheinigung über den IBR- bzw. BVD-Status des jeweiligen Rinderhaltungs-Betriebes.


nach oben

Zusatzinformationen

Direktor und Mitarbeiter

Prof. Dr. Dipl. ECEIM
Gerald Fritz Schusser
Telefon: 0049 (341) 97 38-320

Kontakt

Kliniktelefon
Diensthabender Tierarzt
(0341) 97 38-330

Sekretariat
Christel Golchert
Telefon: 0049 (341) 97 38-320
Fax: 0049 (341) 97 38-349

Kliniksekretariat

Ruth Muuß
Telefon: 0049 (341) 97 38-331

Medizinische Tierklinik
An den Tierkliniken 11
04103 Leipzig

Tierrettung

Anforderung zum Transport von kranken Großtieren

07:00 - 15:30 Uhr unter
(0341) 97 38-331

15:30 - 7:00 Uhr unter
(0341) 97 38-330